Allgemeines

Mit der ÖKOBAUDAT, einer deutschen Baustoffdatenbank für die Bestimmung globaler ökologischer Wirkungen, stellt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) allen Akteuren eine vereinheitlichte Datenbasis für ökologische Bewertungen von Bauwerken zur Verfügung. Die ÖKOBAUDAT wird im Rahmen des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) als verbindliche Datenbasis adressiert. Es werden Baumaterialien sowie Bau- und Transportprozesse der folgenden Kategorien hinsichtlich ihrer ökologischen Wirkungen beschrieben:

 

● Mineralische Baustoffe

● Dämmstoffe

● Holzprodukte

● Metalle

● Anstriche und Dichtmassen

● Bauprodukte aus Kunststoffen

● Komponenten von Fenstern, Türen und Vorhangfassaden

● Gebäudetechnik

● Sonstiges 

 

Die ÖKOBAUDAT enthält sowohl generische Datensätze als auch firmen- oder verbandsspezifische Datensätze aus Umweltproduktdeklarationen. Derzeit werden Datensätze zu über 700 verschiedenen Bauprodukten bereitgestellt – seit September 2013 konform zur DIN EN 15804. Damit ist die ÖKOBAUDAT die erste Ökobilanz-Datenbank, die vollständig dieser Norm folgt. Weiterhin ist die ÖKOBAUDAT nunmehr mit einem Datenbanksystem ausgestattet, das über nutzerfreundliche Such- und Filterfunktionen eine Online-Recherche der Datensätze ermöglicht.

Weiter zur Online-Datenbank

 

Mit der Online-Datenbank ist es nun über eine neu geschaffene standardisierte Schnittstelle auch möglich, Ökobilanzdaten direkt aus Softwarewerkzeugen für Ökobilanzmodellierung in die ÖKOBAUDAT zu exportieren. Darüber hinaus ermöglicht die Schnittstelle es anderen Werkzeugen, wie z. B. weiterführenden Ökobilanzierungstools, Daten direkt aus der ÖKOBAUDAT abzufragen.


Website: www.oekobaudat.de

 

 

Kontakt

 

Für Rückfragen zur ÖKOBAUDAT wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle Nachhaltiges Bauen im BBSR nachhaltiges-bauen@bbr.bund.de oder an das Referat II6 "Bauen und Umwelt" im BBSR.

E-Mail: referat-2-6@bbr.bund.de
Internet: www.oekobaudat.de