Startseite

Das UBA 2019 - Nachhaltigkeitszertifikat in Gold

Mit dem neuen Bürogebäude des Umweltbundesamtes auf dem Forschungscampus in Berlin-Marienfelde wurde auf der Bau 2015 ein Gebäude ausgezeichnet, das als erstes Gebäude des Bundes konsequent nach dem „Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude“ (BNB) geplant und errichtet wurde. Im Rahmen des traditionellen Bayerischen Abends überreichte der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Florian Pronold das Nachhaltigkeitszertifikat in Gold.


Weitere Informationen


eLCA - Das neue Online Ökobilanzierungswerkzeug für Gebäude

Wie ökologisch bauen wir? Das neue Online Ökobilanzierungswerkzeug für Gebäude des BBSR „eLCA“ unterstützt den Anwender bei der ökologischen Bewertung von Gebäuden.

 

 


Termine:

Architekturqualität im kostengünstigen Wohnungsbau

Wie kann Wohnungsbau architektonisch hochwertig, effizient und trotzdem günstig sein? Dieser Frage widmen sich das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit BMUB und die Bundesarchitektenkammer in Kooperation mit DETAIL am 16. April 2015 im Axica Kongress- und Tagungszentrum in Berlin.


Weitere Informationen


Auf dem Weg zum Nullenergiehaus: Gewerbliche und Kommunale Immobilien

19. bis 20. Mai 2015, Konferenz

Im Rahmen der Konferenz werden verschiedene Beispiele aus Praxis und Forschung vorgestellt und erörtert, u.a. die Ergebnisse der Forschung zu Modellvorhaben "Energieeffizienter Neubau von Nichtwohngebäuden in kommunalen und sozialen Einrichtungen" sowie beispielhafte Projekte aus dem Bereich der Bestandssanierung von gewerblichen und öffentlichen Immobilien.


Weitere Informationen


SBE 16 - International Conference on Sustainable Built Environment in Hamburg

 

Die “SBE 16” in Hamburg fügt sich in den  Rahmen der internationalen Konferenzen zum Thema Nachhaltiges Bauen, die vor mehr als zehn Jahren vom "International Council for Research and Innovation in Building and Construction" (CIB) und der "International Initiative for a Sustainable Built Environment" (iiSBE) gestartet wurde.

 

Unter dem Motto „Strategien, Stakeholders, Success factor“ bilden innovative Konzepte der Nachhaltigkeit im Bausektor und bei der Entwicklung von Quartieren, interdisziplinäre Ansätze in der Planung, die Verbindung von Stadt und Metropolregion sowie die Rolle der öffentlichen Hand  die Schwerpunkte der Konferenz.

 

Die Konferenz findet vom 08. – 11. März 2016 in der HafenCity Universität Hamburg statt. Einsendeschluss für Abstracts (Call for Papers): 30. Mai 2015

Weitere Informationen unter www.sbe16hamburg.org